Location: Startseite > Pressedienst > Schuljahr 2015/2016 > Theaterbesuch 1516
Sprach-Datei
Einstellungen
Fontsize:
Letzte Änderung
25.09.2017, 07:43

Theaterbesuch 1516

Gemeinschaftsschule Illingen besucht Aufführungen im Staatstheater Saarbrücken

Die Klassen 5 bis 7 der Gemeinschaftsschule Illingen besuchten zusammen mit vielen Lehrerinnen und Lehrern in großer Zahl zunächst die Vorstellung des „Aschenbrödel“ und waren begeistert von der szenischen Umsetzung des bekannten Aschenbrödel-Films und der Textvorlage.

Für die Klassen 8 bis 10 plante die Vorsitzende der Fachkonferenz Deutsch, Frau Ute Bombach,  den Besuch der  Neuinsze-nierung des Shakespeare-Klassikers „Romeo & Julia“.

Eine Schülerin war von der Bühnentechnik und Beleuchtung begeistert: „Nach der Pause gab es großes Luftanhalten, als Romeo und Julia sich auszogen und plötzlich ganz nackt auf der Bühne standen; trotzdem hat man überhaupt nichts gesehen!“  

Einem anderen Schüler gefiel besonders die musikalische Untermalung  –  die Geister der Verstorbenen sangen in altengli-scher Sprache.

Die Lehrerinnen und Lehrer, die die Kinder nach Saarbrücken begleiteten, lobten das Vorwissen, das einige Schülerinnen und Schüler durch Lesen bereits erworben hatten und sind somit sicher, dass der Fokus auf die Ausbildung und Förderung der Lesekompetenz auch sichtbar Früchte trägt.

Im nächsten Jahr plant die Illinger Gemeinschaftsschule deshalb auf jeden Fall weitere Theaterbesuche. „Wir wollen, dass die Inhalte, die in den im Stundenplan fest verankerten Lesestunden erworben werden, durch den Besuch von  Theateraufführun-gen zu Leben erweckt werden, für die großen und die kleinen Schülerinnen und Schüler.

Besonders freuen sich alle an der GemS Illingen, wenn die Baumaßnahmen so weit fortgeschritten sind, dass Raum für eigene Aufführungen entsteht. Auf jeden Fall sind ganz viele der Schülerinnen und Schüler beim Besuch des Staatstheaters auf den Geschmack gekommen. 

 

 

Theater

 

 

 

 

 

 

 

 

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »